Herzlich Willkommen, viel Spaß beim Anschauen meiner Kunstwerke!

Falls Sie Fragen haben oder einen Ateliertermin vereinbaren möchten, schreiben Sie eine EMail an kontakt@sascha-banck.de.

 

Welcome, enjoy my artwork!

If you have got any questions or want to visit my studio, send an email to kontakt@sascha-banck.de.

 

time to see the truth, 185x160cm, mixed media, Banck 2016
time to see the truth, 185x160cm, mixed media, Banck 2016
Vernissage am 14.September 2016 um 20 Uhr in der
Galerie im LOFT des Gostner Hoftheaters (Austraße 70, Nürnberg)
-Zwiegespräch-
 
Für die Künstlerin Sascha Banck ist die Malerei ein Dialog mit der Leinwand, aber auch ein Weg zur Kommunikation in der Begegnung mit anderen Künstlern und Künsten.
Auf ihrer Leinwand treffen filigrane Filzstiftlinien, satte Ölfarben, wässrige Acrylfarben und Aufkleber in einer Komposition aus vermeintlichen Gegensätzen aufeinander. Im fertigen Gemälde stehen dann alle Elemente, als eine Landkarte der Gedanken, in einem Bezug zueinander.
 
Zur Vernissage am 14.9. zeigt sie zusammen mit dem RGB-Ensemble eine kurze Interpretation der „Zeit der Kannibalen“. Aus dem abstrahierten Ablauf und der damit verbundenen kontinuierlichen Umkehrung der Faktoren formt sich eine neue Geschichte. Hier sind es der Tanz und die Musik mit denen die Künstlerin durch die digitale Live-Malerei im Dialog steht.
 
Sascha Banck (Live-Malerei)
Tina Essl (Tanz)
Ferdinand Roscher (Kontrabass)
Wolfgang Eckert (Klavier und Live-Elektronik)
 
Ausstellungsdauer bis Ende Dezember
Geöffnet Mi - Sa von 19 - 24 Uhr

 

 

 

Ich möchte Euch herzlich zur meiner ersten gemeinsamen Ausstellung mit der wundervollen Iryna Pryval einladen!

 

Die Form der Farbe

vom 09.07.-30.07.

 

Die Vernissage ist am Freitag, 08.07. um 19 Uhr. 

Galerie Art Affair, Neue-Waag-Gasse 2, 93047 Regensburg


Zeitungsartikel in der Mittelbayrischen vom 11.7.2016

 

Der BR hat den Bericht über meine Arbeit im Atelier und die Zusammenarbeit mit dem RGB-Ensemble veröffentlicht: 

 

 

 

Zeitbasierende Malerei und die Interaktion der Künste - das große Thema meines RGB-Ensembles!

für die Nürnberger Webweek habe ich darüber einen Artikel geschrieben:

Hier der Artikel in der Webweek!

 

Und wurde zu dem Thema vom BR 2 interviewt!

Hört euch hier das Interview an!

 

Mehr Informationen zum RGB-Ensemble findet ihr unter:

www.rgb-ensemble.de

 

Monika Roscher Bigband - Of Monsters and Birds

 

www.monikaroscher.com

 

15. April Ampere München (Tickets)

16. April Hubertussaal Nürnberg (Tickets)

 

Zu jedem Musikstück dieses Albums hat die Künstlerin Sascha Banck ein Bild entworfen. Die Künstlerin nutzt neben Pinsel und Leinwand auch die Möglichkeiten der digitalen Malerei. Durch die schnelle und intuitive Benutzung eines Tablets kann sie unmittelbar reagieren und dadurch mit anderen Kunstformen interagieren. Durch dieses prozesshafte Malen, bei dem sich die Farben und Formen direkt auf die Musik beziehen, sind die Skizzen für „Of Monsters and Birds“ entstanden.

Mehr Informationen und Fotoabzüge unter Acrylglas von allen Motiven und in verschiedenen Größen finden sie unter: www.sascha-banck.com/shop

 

kaskade, 200x140cm, acryl on canvas, banck 2015
kaskade, 200x140cm, acryl on canvas, banck 2015

 

 

neues aus dem Atelier finden Sie unter HIER

 

 

 

 Fotos und weitere Informationen

 

Zwei unterschiedliche Künste treffen in dieser Arbeit aufeinander: die Malerei (Sascha Banck) als filmische Projektion mit ihren Farben und Formen und die Musik (Johannes Brinkmann) mit ihren Ton- und Klangbildungen. Zusammen werden sie zu einer Skulptur, die im Raum entsteht. Die Themenstellung war der Turmbau zu Babel. Hier kann man sehen und hören, wie sich der Turm im Zusammenspiel filigraner Klänge, Farben und Formen in sich verdichtenden Texturen immer wieder selbst errichtet.

 

Sonntag, 7.2. bis Sonntag, 21.2 St. Michael, Kirchenplatz 7, Fürth

 

Die Laufzeit wird um eine Woche verlängert!!!
bis Samstag, 27. Februar täglich von 17:00 bis 21:00 Uhr
 

Eröffnungsgottesdienst: 7.2. um 10 Uhr

Künstlergespräch: 14.2. um 19 Uhr

Abschlussgottesdienst: 21.2. um 10 Uhr 

 

Die Kirche ist täglich bis 20 Uhr offen.

 

Bericht über das Luftschloss auf BR2

 

Artikel in den Fürther Nachrichten


Ich bin Künstlerin des Monats Oktober der europäischen Metropolregion Nürnberg!!!

der Presseartikel: Nürnberger Nachrichten 20.10.2015


 

Am 24.10.2015 um 20 Uhr findet im großen Saal des Fürther Kulturforums die Premiere von „Zwischen der Mitte“ statt. Ein „Tanzklangbild", das ich im letzten Jahr zusammen mit meinem Team vom RGB-Ensemble (Eva Borrmann – Tanz, Gustavo Strauß – Geige und Ferdinand Roscher – Kontrabass) entwickelt habe.

Beim RGB-Ensemble male ich live und digital, dadurch verändert sich das Bild ständig und steht durch die Projektion in direktem Dialog mit Tanz und Musik.

So werden hier die Künste miteinander ringen, einander folgen und verschmelzen – eine synästhetische Collage voller Poesie!

Eine Mini-Doku von Mirol Media über unsere Arbeit:

https://vimeo.com/128394933


Weitere Infos:
www.rgb-ensemble.de

 

 

Kulturforum Fürth, Würzburger Str. 2, 90762 Fürth

Die Premiere ist ein Teil von „net:works - kultur und öffentlichkeit zwischen analog und digital“ – Infos: www.networks15.de


Karten könnt ihr euch hier sichern!